Einzelne Entwickler und Server, ein einfacher FTP-Upload und nahezu keine Probleme. Diese Zeiten sind (zum Glück?) lange vorbei. Heute müssen wir uns mit Deployment-Herausforderungen wie Server im Cluster, dezentralen Entwicklungsteams und komplexem Code befassen. Diese Session zeigt, wo die Probleme liegen und wie man mit Tools wie Jenkins und Zend Server die Entwicklung von Projekten und ihr Deployment in verschiedene Umgebungen einfach bewältigen kann.

Comments

Comments are closed.

Guter Mix aus aus Vortrag und live-Beispiel.

Der Schwerpunkt lag leider sehr auf den Zend Produkten Zend Server und vor allem Zend Studio. Das hatte ich leider befürchtet. Eine Live Demonstration finde ich prinzipiell gut, aber dann bitte auf open source Produkten ;) Trotzdem ein guter Einblick zum Deployment im Cluster und amazon web services.