Die Internetnutzung auf Handys und mobilen Geräten ist in den letzten Jahren drastisch gestiegen. Und mit diesem Trend steigen auch die Erwartungen der Endnutzer und der Kunden – eine "mobile-optimised"-Version gehört bei vielen Webprojekten schon jetzt zum guten Ton. Obwohl die Browser im mobilen Bereich gut mit "normalen" Webangeboten klarkommen, gibt es trotzdem neue Technologien (allen voran HTML5 und die damit verbundenen APIs) und altbekannte Webdesign/Web-Development-Methoden, um sicherzustellen, dass Seiten auch jenseits vom klassischen Desktoprechner so gut wie möglich aussehen und funktionieren. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auch auf die Bereiche Viewport und Touch Events gerichtet.

Comments

Comments are closed.

Nicht nur ein interessanter Überblick sondern viele wichtige Detailinformationen zum Umgang mit mobilen Devices (Touch Events, Umgang mit Viewports usw.).

Und das ganze verständlich, sympathisch und lustig vermittelt.

Alle Daumen hoch!

Guter Einblick in die Entwicklung von Webseiten auf mobilen Endgeräten. Etwas bedenklich finde ich es, mit Ansage eine Viertelstunde zu überziehen. Dann macht man doch bitte von vornherein ein paar Slides weniger. Kompetenter und erfahrener Speaker, fand den Vortrag ansich leider etwas unstrukturiert, der rote Faden hat mir gefehlt.

Rated 3

Anonymous at 18:44 on 12 Oct 2011

Von einem Web-Evangelisten habe ich mir mehr erwartet. Nach einer halben Stunde war das einzig neue die TouchEvents, ansonsten nur allgemeine Erzählungen.
Den Anfang hätte er kürzen sollen, dann bräuchte er nicht so halbwegs stolz überziehen.
Insgesamt trägt er natürlich sehr gut vor.

Ein wirklich guter Speaker, dem ich immer wieder gerne zuhöre, aber... die erste Hälfte waren mehr oder weniger Allgemeinplätze, die man als Entwickler eh kennen sollte. Die andere Hälfte war nicht komplett neu, aber durchaus mit neuen Anregungen. Etwas mehr erhofft, aber auch nicht komplett enttäuscht...

Klar wiederholt sich so manches, was man kennt bei einem Vortrag...
Aber ich fand es einen rundum gelungenen Vortrag, der viele nützliche Detailinfos lieferte und gut unterhielt. Das Überziehen fand ich gar nicht schlimm, no worries ;)

Wäre schön, wenn Du die slides hier nochmal verlinken könntest, sonst muss ich noch bei twitter wühlen :)

Great slides, funny and informative, could have done with a shorter intro about general stuff, and more time on specific examples at the end, great illustration of pitfalls and approaches, downside, the rush towards the end.