Testgetriebenes Design (TDD) liefert schnelles Feedback, erzeugt weniger Fehler im Code, fördert ein wartbares Design und führt zu einer guten Testabdeckung. Der Vortrag erklärt TDD und zeigt mit einer Code-Kata TDD für JavaScript bzw. CoffeeScript. Abschließend werden verschiedene Testwerkzeuge und Auswirkungen auf Architekturen für JavaScript verglichen.

Comments

Comments are closed.

Hat mir ganz gut gefallen, waren ein paar schöne Anregungen, Tools und Workflows dabei. Schön auch mal jemand auf einer Konferenz zu sehen, der sich traut Live-Coding zu machen :)

Rated 3

Anonymous at 10:46 on 11 Oct 2011

Der Vortrag war OK - leider teilweise etwas uninteressant durch die weniger bekannte CoffeeScript Sprache und die darauf basierenden Beispiele.

Fand ich weniger gut. Die theoretischen Grundlagen kamen viel zu kurz. Ein paar Slides zum Testen für CoffeScript zum Verständnis wären gut gewesen. Stattdessen lag der Schwerpunkt auf dem CoffeScript Live Coding, was der Speaker über eine halbe Stunde lang gemacht hat.

Interessanter Einblick über CoffeScript und testgetriebene Entwicklung. Mehr war in der Kürze der Zeit nicht drin.

guter vortrag und neue erkenntnisse bzg. testing, coffeescript aber zu unbekannt und eigentlich uninteressant