Suchmaschinen nutzen diese Metadaten in zunehmenden Maße: Neben reiner Volltextsuche sind wir inzwischen "Rich Snippets" und Kategorisierungen z. B. von Produkten in Suchergebnissen gewöhnt. Zum anderen wird in dem Vortrag eine neue Art von Metadaten vorgestellt, die die Ergebnisse automatischer Verarbeitung – Suchmaschinenindexierung, maschinelle Übersetzung, automatische Identifizierung von Personen/Ereignissen/Institutionen etc. – in Zukunft erheblich verbessern wird. Voraussetzung dafür ist, dass diese Metadaten von den "richtigen Akteuren" verstanden und genutzt werden: CMS-Systeme, Tools zur automatischen Verarbeitung, und vor allem: Autoren von Webinhalten. Der Vortrag stellt eine demnächst beginnende Standardisierungsaktivität im W3C vor, die für den notwendigen Zusammenhalt dieser Akteure sorgen wird.

Comments

Comments are closed.

Sadfully, Felix Sasaki could not be present for his talk and spoke over Skype. I think this was really bad for this topic because no real discussion can take place and it is a topic with lots of problems. As someone with a degree in information management this was less than an introduction but reminded me of really implementing this knowledge in web projects. So thanks for that but please give much more detailed talks in the future (well, I am only speaking about me, but do you know a serious web developer who never heard about schema.org?).