Doctrine ORM Good Practices and Tricks

Comments

Comments are closed.

Inhaltlich sehr guter Talk! Prima Idee mit ein paar Kniebeugen alle wieder wach zu bekommen! Auch prinzipiell eine gute Idee mit einem straffen Vortragsstil die Leute dabei zu halten, aber meiner Meinung nach etwas zu schnell.

Rated 5

Anonymous at 08:53 on 30 Apr 2016

Sehr wichtiges Thema. Teilweise fand ich den Talk etwas gehetzt. Vielleicht 1-2 Topics weniger, dafür an anderer Stelle etwas ausführlicher, hätte mir besser gefallen. Der Talk war jedenfalls fachlich auf einem guten Level und sicherlich für viele hilfreich. Sympathischer Speaker.

Für mich der beste Vortrag des Tages. Er hat inhaltlich mit Beispielen ziemlich gut aufgezeigt, wie DDD gerade die PHP-Welt erfasst – und warum das gut ist. Sehr schnell vorgetragen, aber man konnte dank des lockeren Stils dennoch gut folgen.

Rated 5

Peter Dietrich at 10:12 on 2 May 2016

Guter Talk! Schön auch die Einleitung, wann und warum man Doctrine/ein ORM eigentlich gar nicht erst braucht

Rated 3

Jan Markmann at 14:23 on 2 May 2016

Einige nützliche Tips dabei. Aber auch paar Tips bei denen mir die Begründung mehr wie "persönliche Vorliebe" vorkam.
Der Vortragsstil erschien mir etwas "durch gehetzt", sehr schnell gesprochen, das macht das Verstehen schon etwas schwieriger als sein müßte...

Sorry for the pace: I was hoping we'd get more time, but we started the talk with ~15min of delay, so it had to be compressed a bit.

Rated 2

Jörn Wagner at 16:13 on 12 May 2016

Ich hatte mir etwas anderes von dem Vortrag erwartet. Zu einseitig nur auf DDD fokussiert... Man soll *in jedem Fall* plumpe Getter und Setter vermeiden? Geht weit an dem vorbei, wofür Doctrine in der Realität größtenteils produktiv und mit Erfolg eingesetzt wird.

Nichtsdestotrotz habe ich einige Tipps mitgenommen, die auch außerhalb von "Meine Domäne ist alles und heilig und User, Funktionalität und anderer Klumpatsch haben sich dem unterzuordnen!!" nützlich sein werden.