JavaScript verstehen – Konzepte, Denkansätze und Lösungen

Bastian Feder , Jakob Westhoff (09.Oct.2011 at 09:00)
Workshop at International PHP Conference / WebTech Con 2011 (German)

Rating: 4 of 5

Das Internet lebt und entwickelt sich in rasantem Tempo weiter. Aber manchmal werden Dinge auch wieder neu entdeckt. So erging es JavaScript. Zuerst wegen mangelnder Unterstützung der Browser totgesagt, erlebt es zurzeit eine kleine Renaissance, nicht zuletzt bedingt durch die immer bessere und einheitlich werdende Browserunterstützung – Ausnahmen bestätigen die Regel. Aber nicht nur für Frontend-Entwickler ist JavaScript ein nicht mehr wegzudenkendes Werkzeug. Durch Entwicklungen wie node.js und CouchDB wird diese Sprache auch zunehmend interessanter für Server- und Backend-Entwickler. In diesem Workshop zeigen Ihnen Ihre Trainer Jakob Westhoff und Bastian Feder viele Konzepte, die zum grundsätzlichen Verständnis der Sprache beitragen und es Ihnen erleichtern, auch komplexe Konstrukte und Applikationen mühelos zu verstehen und zu entwickeln. Die meisten JavaScript-Entwickler können mit den Begriffen Scoping, Prototyping und Closures zwar etwas anfangen, jedoch fehlt ihnen meist das letzte Quentchen Detailwissen, was ihnen nicht einmal bewusst ist. Ihre Trainer erklären die Hintergründe und zeigen anhand von praxisnahen Beispielen die Anwendung und den Einsatz dieser Konzepte.

Who are you?

Claim talk

By clicking this button you are declaring that you are the speaker responsible for it and a claim request will be sent to the administrator of the event.

If the claim is approved you will be able to edit the information for this talk.

Are you sure?

 
Comments closed.

Comments

Rating: 5 of 5

11.Oct.2011 at 09:42 by Undercover Agent (13 comments)

Sehr fundiertes Wissen gut erklärt und lebhaft erklärt! Einzig das Thema Protoypes & Prototyping fiel ein bisschen aus dem Rahmen und am Ende waren dann wohl schon alle verwirrt ;)
Das geschichtliche am Anfang war wohl etwas zu lange, aber da ich zu spät gekommen bin hab ich davon eher profitiert *haha*

Rating: 5 of 5

11.Oct.2011 at 10:29 by Thomas Steglich (10 comments)

gut gemachter workshop; leider kein WLAN; der workshop könnte auch über mehrere Tage dauern; die Referenten haben sehr gutes Fachwissen und können komplexe Strukturen gut erklären;

Rating: 4 of 5

11.Oct.2011 at 11:44 by Michael Kühnel (11 comments)

Leider war der Workshop mit über 40 Teilnehmern überfüllt. Darunter hat er gelitten.
Somit wäre mehr drin gewesen.

Die Referenten können dafür natürlich nichts. Letztes Jahr habe ich einen anderen Workshop der beiden besucht »jQuery Jeopardy«. Da konnte ich für mich mehr rausziehen.

Fazit:
Daumen hoch für die beiden Referenten.

Rating: 4 of 5

11.Oct.2011 at 21:23 by Marco Jantke (4 comments)

Der Workshop war eigentlich ein Vortrag wegen den vielen Teilnehmern.

Meckern über WLAN ist für mich unverständlich, da man bei einem Workshop/Vortrag nicht im Internet surfen sollte, aber das ist evtl. ein anderes Thema.

Das Wissen der Referenten war fundiert, vor allem der Weg über die Erklärung der Arbeitsweise des Interpreters war meiner Meinung nach sehr gut und äußerst verständlich.

Rating: 4 of 5

11.Oct.2011 at 22:42 by Leo Bernhard (6 comments)

Sehr guter Vortrag. Besseres Zeitmanagement erforderlich.

Der Workshop wurde ins "Hilton" kurzfristig verschoben.
Leider ohne e-mail Benachrichtigung - auch keine Info am
Eingang zur Rheingoldhalle (Klar ist das part des Veranstalters.)

Rating: 2 of 5

13.Oct.2011 at 09:32 by Anonymous

Eigentlich guter und vielversprechender Workshop. Leider zuviel unnütze Therorie (z.B. JavaScript Historie) und Wiederholungen (Sprecher mussten sich ständig gegenseitig ergänzen, verbessern und/oder unnötig wiederholen), so dass für die wirklich "heißen" Themen keine Zeit blieb.
Für JavaScript Beginners sicherlich interessant, für alle anderen Geldverbrennung!

© Joind.in 2014