Web Performance – Test und Analyse automatisieren

Klaus Enzenhofer (11.Oct.2011 at 10:00)
Talk at International PHP Conference / WebTech Con 2011 (German)

Rating: 3 of 5

Wer kennt das nicht, für Performancetests blieb mal wieder zu wenig Zeit. Wie aufwändig ist es aber tatsächlich eine Testumgebung aufzubauen? Was braucht man dafür und welche frei verfügbaren Tools kann man dafür verwenden? Kann man das auch einfach automatisieren und in eine CI-Umgebung integrieren? Schritt für Schritt bauen wir uns eine Performance-Testumgebung auf und integrieren diese dann in den Build-Prozess inklusive automatischem Reporting … und das alles in weniger als einer Stunde.

Who are you?

Claim talk

By clicking this button you are declaring that you are the speaker responsible for it and a claim request will be sent to the administrator of the event.

If the claim is approved you will be able to edit the information for this talk.

Are you sure?

 
Comments closed.

Comments

Rating: 2 of 5

11.Oct.2011 at 10:23 by Thomas Steglich (10 comments)

kennt auf einer php-Konferenz JUnit, aber nicht PHPUnit; tests leider mit junit

Rating: 3 of 5

11.Oct.2011 at 13:07 by Juan Manuel (5 comments) via api

Gut vorgetragen, leider keine Alternativen zum Eigenen Firmenprodukt genannt.

Rating: 4 of 5

11.Oct.2011 at 13:14 by Stefan Schwardt (9 comments)

Laut meinem Programm bin ich auf der IPC/Webtech und dieser Vortrag ist in meinem Programm nur für die Webtech geschedulet, ich kann Kommentar 1 daher nicht nachvollziehen.
Kommentar 2 umso mehr, ich hätte mir auch zumindest einen Überblick über evtl. vorhandene Alternativen zum (für den professionellen Einsatz kommerziellen) Produkt gewünscht.
Vortrag war mir etwas zu zäh präsentiert, sehr positiv aber die live-Demo, vor allem wegen fehlender "Komisch-vorhin-ging-das-noch-mal-schauen..." Momente...

Rating: 3 of 5

12.Oct.2011 at 13:45 by Tim Hartwig (14 comments)

+ intessantes Tool zur Performancemessung
+ Anregungen erhalten

- Speaker aufgrund seiner Herkunft nicht immer ganz leicht zu verstehen (aber in Ordnung)
- viel Marketing des eigenen Tools, zuwenig Alternativen geboten
- hin- und wieder etwas unkoordiniert ("ging vorhin noch")
- zu sehr und zu lange auf einzelne, spezielle Publikumsfragen während der Session eingegangen und den Rest des Publikums dadurch gedanklich abgehängt/gelangweilt

Rating: 3 of 5

12.Oct.2011 at 14:38 by Münster (14 comments)

.

Rating: 3 of 5

12.Oct.2011 at 23:27 by Thomas Horster (9 comments)

Welche Alternativen soll es bitte zu der Funktionsvielfalt von dynatrace geben? pagespeed und yslow bieten bei weitem weniger. Welche Alternativen sollen das also sein? :)

© Joind.in 2014